Pseudo-Cummianus Longus: Poenitentiale - Fragmentum

Signatur München Bayerische Staatsbibliothek Clm 29505 (1
Entstehungsdatum Mitte 9. Jh.
Material Pergament
Umfang 16 Fälze
Größe je 1,5 x 20 cm
Illuminiert nein
Sprache Latein
Vorbesitzer

BSB-Provenienz: Tegernsee, Benediktiner. - Aus 4 Inc.c.a. 267 (= BSB-Ink 4 V-309,02), ehemals OSB Kloster Tegernsee, ausgelöste Fälze. Inkunabel ursprünglich im OSB Kloster Rott am Inn. Besitzeintrag von 1783. Sie kam spät nach Tegernsee.

Bibliographie (Auswahl)

Katalog der lateinischen Fragmente der Bayerischen Staatsbibliothek München. Bd. 2: Clm 29315–29520, beschrieben von Hermann Hauke. - Wiesbaden: Harrassowitz, 2001. - (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis T. 4, Ps. 12,2), S. 482

Historische Sammlung Bibliotheca Carolina
Datum der Digitalisierung 27/03/2013
Förderung

Bayerische Staatsbibliothek, co-funded by the European Commission under the Information and Communication Technology Policy Support Programme (ICT PSP).